VR-Gewinnspar-Reinerträge

Ein Defibrillator für Volpriehausen

Zu jeder Zeit, ob jung oder alt, an jedem Ort kann es jeden treffen: Herzinfarkt! 
In so einer Situation zählt jede Minute, um das Leben des betroffenen Menschen zu retten. Oftmals ist es schon zu spät, wenn der Rettungswagen am Einsatzort ankommt. Um schnell reagieren zu können, hat die Volksbank Solling eG dem SC Volpriehausen aus den VR-Gewinnspar-Reinerträgen einen Defibrillator im Außenkasten zur Verfügung gestellt. Dieser wurde nun am Gemeindehaus der Ev.-luth. St.Georg Kirchengemeinde Volpriehausen, Raiffeisenstraße 4, angebracht.
Die offizielle Übergabe fand in der vergangenen Woche im Beisein des Pastors Karl-Otto Scholz, den Kirchenvorstandmitgliedern Sabine Sorge-Stülzebach, Reiner Dörnte und Holmer Schiller, der Vorsitzenden des Sport-Clubs Volpriehausen Sonja Gierke, der Schriftführerin des Vereins Martina Scheike sowie der Volksbankmitarbeiterin Silke Wegner, statt. Der Sport-Club Volpriehausen hat im vergangenen Jahr den Antrag für einen Defibrillator an die Volksbank gestellt und war sofort auf offene Ohren gestoßen. Die Volksbank hat seit 2010 insgesamt acht Defibrillatoren an Vereine innerhalb ihres Geschäftsgebietes durch Spenden aus den VR-Gewinnspar-Reinerträgen zur Verfügung gestellt.  

Der Defibrillator ermöglicht es, im Ernstfall eine professionelle Erste Hilfe zu leisten. Das leichte und handliche Gerät, das nach dem Einschalten akustisch klar und unmissverständlich Anweisungen zur lebensrettenden Maßnahme vorgibt, spricht zu dem „Retter". Sollte ein lebensgefährliches Kammerflimmern vorliegen, navigiert der Apparat per Tastendruck Anweisungen und Hinweise. Dadurch kann jeder Passant eine erste lebensrettende Hilfe leisten.

v.l: Reiner Dörnte, Sabine Sorge-Stülzebach, Holmer Schiller (alle Kirchenvorstand), Karl-Otto Scholz (Pastor), Sonja Gierke (Vors. Sport-Club Volpriehausen), Silke Wegner (Volksbank Solling), Martina Scheike (Sport-Club Volpriehausen)

Engagement für die Region - Förderung von regionalen Vereinen, Verbänden und Organisationen

Jedes Jahr schütten wir aus den Erträgen des VR-Gewinnsparens zweckgebundene Spenden an Vereine und Institutionen in unserem Geschäftsgebiet aus, die mit unserem Haus eine aktive Geschäftsverbindung unterhalten.

Im vergangenen Jahr wurden 35.030,00 EURO an Spenden aus den VR-Gewinnspar-Reinerträgen an insgesamt 38 Vereine und Institutionen in unserer Region verteilt. Damit konnten wichtige zweckgebundene  Anschaffungen in den Vereinen, bei den Feuerwehren, in Kindergärten und Schulen getätigt werden.

Zusätzlich wurden zwei  Defibrillatoren für die Orte Fredelsloh und Harste zur Verfügung gestellt. So  erhielten der DRK-Ortsverein Fredelsloh und der Förderverein der FFW Harste je einen wichtigen Lebensretter. Beide Geräte wurden in den SB-Zonen der zuständigen Volksbank-Geschäftsstellen Fredelsloh und Harste installiert.

Damit wurden in den letzten Jahren insgesamt sechs Defibrillatoren über den VR-Gewinnspar-Reinertrag zur Verfügung gestellt. Sie sind in den SB-Zonen unserer Geschäftsstellen in Moringen, Fredelsloh, Hardegsen, Harste, Uslar und Bodenfelde installiert und im Notfall rund um die Uhr zugänglich.

Das VR-GewinnSparen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. ist nicht nur eine Lotterie mit attraktiven Preisen, sondern auch eine Einrichtung mit einem sozialen Auftrag. Mit jedem Los werden Menschen in Not sowie soziale bzw. gemeinnützige Einrichtungen unterstützt. Dieser sogenannte Reinertrag wird von den Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale, gemeinnützige und karitative Institutionen in den Regionen vor Ort gespendet.

Der Reinertrag zur Unterstützung von kulturellen und sozialen Einrichtungen ergibt sich aus dem Spieleinsatz von 5 Euro im Monat. Von diesen 5 Euro werden jeden Monat 4 Euro gespart, d. h. der Spieleinsatz für die Lotterie beträgt 1 Euro.